Tasten-klappern, Ratschen, Klingeln

Das Schreiben auf der Schreibmaschine war und ist immer noch ein ganz besonders sinnlicher Prozess. Das Einspannen des Papiers, der Blick auf das weiße Blatt, das Hämmern auf der Tastatur – viele kennen diese kleinen sinnlichen Eindrücke gar nicht mehr.

Längst ist die Ära der Schreibmaschine verklungen – deshalb ist es höchste Zeit, an diese technische Ingenieursleistung zu erinnern, die über Jahrzehnte die Büros dieser Welt geprägt hat.

Zur Idee der Schreibmaschine führte damals der Wunsch, wie gedruckt zu schreiben und auch Blinden das Schreiben zu ermöglichen. Genau wie beim Stempeln musste man sich für das mechanische Schreiben bewusst Zeit nehmen und sich damit beschäftigen, denn das Geschriebene konnte nicht einfach gelöscht oder geändert werden. Auch heutzutage findet man immer mehr Kreative, die die Schreibmaschine wieder als Gestaltungselement nutzen und diese auch sehr schätzen.

Lassen Sie sich auf der diesjährigen Stempel-Mekka inspirieren und werden Sie selbst kreativ. Entdecken Sie einzigartige Stempelmotive, bunte Tinten und Stempelkissen oder wunderschöne Papiere. Kombinieren Sie maschinengeschriebene Texte mit bunten Stempelmotiven. Lernen Sie nette Gleichgesinnte kennen, mit denen Sie sich austauschen und Ihre Ideen weiter entwickeln können. Nehmen Sie an einem der zahlreichen Workshops teil und lernen Sie von den Profis der Szene.

Besuchen Sie am 12. und 13. September Europas größte Stempel Messe in der Hagener Stadthalle und werden auch Sie ein Teil der immer größer werdenden Stempel-Community.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hier findet Sie alle Impressionen vom 28. Stempel-Mekka